Ligue HMC

Über uns

Die Ligue HMC wurde 1963 gegründet, um Menschen mit geistiger Behinderung Hilfe zu leisten. Ursprünglich war das Hauptziel die Schaffung von HMC-Schulklassen für Kinder mit geistigen und zerebralen Behinderungen.

Unser Ziel hat sich weiterentwickelt und heute unterstützen wir Menschen mit einer intellektuellen Beeinträchtigung und setzen uns für ihre soziale, berufliche und kulturelle Inklusion ein.

Wir bieten an :

  • Berufsorientierte Berufsausbildung
  • Arbeitsplätze in unseren Inklusionswerkstätten
  • Begleitung auf dem öffentlichen Arbeitsplatz
  • Begleitung in der eigenen Wohnung
  • Freizeitaktivitäten
  • Tagesbetreuung
  • Weiterbildung
  • Information und Beratung

Führungsteams

Die Verwaltungsräte der Non-Profit Vereinigung und der Genossenschaft

Präsident: Herr Norbert Ewen
Stellvertretender Präsident: Herr Roland Gengler
Finanzüberprüfer: Herr Fernand Reuter

Mitglieder

Dr. Georges Sandt (Ehrenvorsitzender)
Herr Jean Bissen
Frau Martine Spang-Bram
Frau Marie-Rose Fischbach-Barzon
Herr Marc Fries
Herr Alfred Klopp
Frau Joëlle Letsch
Herr Camille Liesch
Herr Marc Modert
Frau Jasminka Stencel-Lukas
Herr Roger Watry
Herr Marc Hentgen

Der Verwaltungsrat der Stiftung 

Dr. Georges Sandt
Herr Norbert Ewen
Herr Marc Fries
Herr Roland Gengler
Herr Fernand Reuter
Herr Marc Modert

Das Verbindungskomitee 

Präsident: Herr Norbert Ewen
Stellvertretender Präsident: Herr Roland Gengler
Finanzüberprüfer: Herr Fernand Reuter
Präsident der Stiftung: Dr. Georges Sandt
Verwaltungsmitglied: Herr Marc Fries

Das Direktionskomitee

Direktorin: Frau Catherine Mannard
Direktorin: Frau Claudine Nosbusch

Die Präsidenten der Regionalsektionen

Sektion Capellen: Herr Roger Watry
Sektion Ettelbrück-Diekirch-Vianden-Wiltz: Herr Roland Gengler

Kontaktieren Sie uns!

Unsere Werte

  • Inklusion
  • Wohlbefinden
  • Selbstbestimmung
  • Respekt
  • Teilnahme
  • Autonomie
  • Wahlmöglichkeiten
  • Verantwortung

Organigramm